Staßfurt l Die neue Ehlebrücke kommt und das Land unterstützt die Stadt Staßfurt sogar bei der Finanzierung. Das kann Oberbürgermeister Sven Wagner aktuell verkünden. „Der Fördermittelbescheid ist da. Wir können die Überführung erneuern und damit diesen wichtigen Lückenschluss am Boderadweg vollziehen“, so das Stadtoberhaupt am Freitag im Volksstimjme-Gespräch. Sven Wagner freut sich über die nachricht und dankt seinen Mitarbeitern für die gefundene Lösung. Denn eigentlich hätte ein Neubau nach ersten Planungen knapp 170 000 Euro gekostet. Das wäre angesichts der Etatlage in Staßfurt nicht finanzierbar gewesen. Alternativen wurden gesucht. Die Stadt hat eine gebrauchte Brücke gekauft und geklärt, ob ihr Einsatz den Gesetzmäßigkeiten entspricht. Außerdem wurde die Finanzierung abgestimmt. Dazu gab es im Vorfeld viele Beratungen. Zuletzt fand im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anahlt die zweite Auswahlrunde für förderfähige Vorhaben landesweit statt. Diese Entscheidungen musste wiederum vom Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Mitte (Alff) abgewartet werden, bis es grünes Licht für das Staßfurter Projekt geben konnte.

Jetzt ist klar, das Land gibt Geld. Die Kosten für die Brücke, ihre Anpassung an die Bedingungen vor Ort und ihr, allen Sicherheitsauflagen entsprechender Aufbau wird mit rund 75 000 Euro angegeben. 51 000 Euro kommen vom Land. Die Stadt kann so trotz der angespannten Haushaltslage ihr Bauvorhaben umsetzen. „Wir sind dankbar für die Hilfe aus dem Land“, sagt der Oberbürgermeister.

Die wasserrechtlichen Genehmigungen für den Ersatzbau sind da, die Planungen fertig. Der Feinschliff erfolgt jetzt mit der Zusage der Förderung. Nach den Wintermonaten und möglichem Hochwasser soll im Frühjahr 2017 bei offener Witterung gebaut werden. Sven Wagner dankt auch den Bürgern, für den konstruktiven Dialog und für die Geduld. Die Ehlebrücke ist seit Frühjahr 2015 aus Sicherheitsgründen gesperrt. Radfahrer auf dem Boderadweg werden offiziell über die Straße - Unseburg-Lust-Athensleben - umgeleitet.