Staßfurt/Egeln/Hecklingen l In Hecklingen hatte der Rassegeflügelzuchtverein auf die Schulsportwiese eingeladen. Trotz der nasskalten Witterung zeigten sich die Veranstalter am Nachmittag zuversichtlich, dass viele Einwohner abends dabei sind, wenn das Feuer entzündet wird. Buden mit Zuckerwatte und ein Ballwurfstand waren aufgebaut. Ein Schausteller hatte am Sonnabendmorgen kurzfristig wegen des Regens abgesagt, da der Boden für den Aufbau zu feucht gewesen wäre. Davon ließen sich die Rassegeflügelzüchter und ihre Helfer nicht entmutigen. Für die Besucher wurden fleißig Crépes gebacken, Fischbrötchen verkauft und Grillwürstchen gebrutzelt. „Uns ist es ein Anliegen, mit der Veranstaltung etwas für den Ort zu tun“, sagte Vereinsmitglied Manuela Blume.

Groß Börnecke

In Groß Börnecke wollte die Feuerwehr mit einer Veranstaltung zum Osterfeuer am Sonnabend den Bürgern wie jedes Jahr etwas bieten. Ein Osterhase verteilte bunte Eier - sehr zur Freude vieler Kinder, die auf der Wiese neben dem Depot mit ihren Familien viel Spaß hatten. Trotz kalter 3 Grad Celsius waren gegen 16 Uhr etliche Groß Börnecker vor Ort. In einer roten Kanone köchelten 250 Portionen Gulasch. Außerdem marschierte ein Umzug mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Cochstedt durch den Ort. Am Abend sollten vier kleine Feuer entzündet werden, dazu Feuerschalen. „Wir sind zuversichtlich, dass das gelingt“, zeigte sich der Vorsitzende des Feuerwehrvereins Kai Haase am Nachmittag zuversichtlich.

Warmsdorf

In Warmsdorf fand nach vielen Jahren wieder ein Osterfeuer statt. Der SV Warmsdorf hatte auf dem Hof des alten Schlosses eingeladen, unterstützt von der Feuerwehr Giersleben. Hintergrund war die 1000-Jahrfeier für Warmsdorf, die im August stattfindet. „In Vorbereitung darauf haben wir mit der Firma Stemmler und der Agrargenossenschaft Warmsdorf im Park einen Frühjahrsputz durchgeführt, daher stammt das viele Holz“, erklärte Gunther von Kalnassy vom SV Warmsdorf.

Bilder

Förderstedt

Riesige Osterfeuer loderten in Güsten, Löderburg, Atzendorf und Üllnitz, wo sich der Förderverein erstmals eingeklinkt und einen Spielmannszug und Fackelumzug organisiert hatte. Auf der Förderstedter Festwiese war jetzt neu der Förderverein der Feuerwehr als Veranstalter aufgetreten und verteilte Ostereier an die Kinder.

Abgesagt beziehungsweise verschoben wurden die Osterfeuer in Brumby, Neundorf und Rathmannsdorf.

Tierhöfe

In Staßfurt feierten Familie am ganzen Wochenende tierische Ostern. Im Tiergarten begrüßte der Osterhase die Kinder und das Zirkuserlebnisdorf Probst und der „Hof der Klugen Tiere“ starteten in die Saison.