Aschersleben/Staßfurt (vs) l Der Salzlandkreis verzeichnet 37 Neuinfizierte mit dem Coronavirus, wie dem Dashboard des Landkreises zu entnehmen ist. Mittlerweile wurde ein weiterer kritischer Schwellenwert überschritten. Bei 102,95 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner liegt der Sieben-Tage-Trend (Inzidenzwert).

Aus Aschersleben und Schönebeck kommen Meldungen mit jeweils zwölf Neuinfektionen. Ein Hotspot hat sich am Donnerstag bei der Lebenshilfe Harzvorland in Aschersleben herauskristallisiert.

Landrat Markus Bauer sagt deshalb, die Zahlen aus den vergangenen Tagen zeigen einen beunruhigenden Trend. „Mittlerweile sollte jedoch allen im Salzlandkreis bewusst sein, dass das Virus in der Bevölkerung angekommen ist und sich trotz aller Bemühungen des Staates sowie der allgemeinen Empfehlungen weiter verbreitet.“