Staßfurt/Neugattersleben l Am Freitag, gegen 8.22 Uhr, hat ein Mann in der Hohenerxlebener Straße in Staßfurt einer Frau die Handtasche gestohlen. Die bestohlene Frau rief laut um Hilfe, woraufhin ein Zeuge sofort die Polizei verständigte.

Der Täter hatte dies ebenfalls bemerkt und flüchtete. Den Beamten konnten vor Ort neben einer Personenbeschreibung auch ein Schuh des Flüchtigen gegeben werden.

Der Flüchtige war nach der Tat in einen hellblauen Kleinwagen gestiegen, berichteten die Zeugen. Anschließend entfernte sich das Fahrzeug in Richtung Neugattersleben/A14. Ein Fährtenhund und der Polizeihubschrauber wurden angefordert und eingesetzt – mit Teilerfolg.

Das Fahrzeug konnte wenig später unter einer Brücke an der Autobahn 14 festgestellt werden, die Insassen (mindestens drei Personen) waren aber geflüchtet. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet, das Fahrzeug war stillgelegt, wie die Polizei bei einer Überprüfung feststellte.

Kriminaltechniker wurden zur Spurensuche und Sicherung eingesetzt. Der Hund nahm nach einer Geruchsprobe am Fahrzeug die Suche auf, während der Hubschrauber und die Funkstreifen im Umfeld nach den flüchtigen Personen suchten.

Leider führten die umfangreichen Suchmaßnahmen bisher nicht zur Ergreifung des vermeintlichen Täters oder zum Auffinden des Diebesgutes. Die Suche mit dem Hund dauert derzeit noch an.