Bernburg (vs) l Ein Zeuge eines möglichen illegalen Straßenrennens auf der Kalistraße rief am Sonntagabend (21. Februar) die Polizei. Als die Beamten eintrafen, konnten sie nur noch eines von zwei gemeldeten Fahrzeugen festsetzen.

Der 22-jährige Fahrer des Wagens, der zudem unter der Wirkung von Betäubungsmitteln stand, wie ein positiver Drogentest bestätigte, wollte sich zu den Geschehnissen nicht äußern. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Seinen Führerschein ist der junge Fahrer erst einmal los. Zudem darf er kein Auto fahren, bis es zu einer richterlichen Entscheidung kommt. Der 22-Jährige wurde durfte die Polizeidienststelle wieder verlassen und wartet nun auf sein Verfahren.