Staßfurt l In Staßfurt (Salzlandkreis) ist es am Donnerstagabend (24. Oktober) zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen. Nach ersten Informationen, sollen gegen 22 Uhr bisher unbekannte Täter eine Shisha-Bar in der Querstraße überfallen haben. Dabei zerschlugen sie unter anderem mit Baseballschlägern die Einrichtung sowie die Glasscheibe einer Eingangstür.

Nach Angaben der Polizei hielten sich zwei Mitarbeiter während des Überfalls in der Bar auf. Da der Verdacht bestand, dass während des Übergriffs auch giftige Substanzen freigesetzt wurden, wurde eine Spezialeinheit für Gefahrstoffe der Feuerwehr hinzugezogen. Unter Spezialanzügen wurden Messungen vorgenommen. Diese fielen negativ aus.

Der Einsatz konnte nach rund zwei Stunden beendet werden. Ob ein Zusammenhang mit dem Angriff auf eine Shisha-Bar am Magdeburger Hasselbachplatz vor einigen Wochen besteht, muss nun geprüft werden.

Das waren nicht die einzigen schweren Straftaten in dieser Nacht in Staßfurt. Einbrecher haben in der Förderstedter Straße eine Tankstelle heimgesucht. Sie hatten zuvor die Alarmanlage lahm gelegt. Was gestohlen wurde, war am Freitagmorgen noch unklar.

Maskierte Täter haben am Freitag gegen kurz vor 3 Uhr in eine Spielothek der Lehrter Straße ein und erbeuteten unter Einsatz körperlicher Gewalt Bargeld im vierstelligen Euro-Bereich. Der Einsatz eines Hubschraubers der Bundespolizei und eines Fährtenhundes blieben zunächst ohne Erfolg.