Hecklingen (dpa) l Einen Tag nach dem Fund einer Leiche in einer abgebrannten Gartenlaube in Hecklingen (Salzlandkreis) ist die Identität des männlichen Opfers weiter unklar. Der Leichnam sei in die Rechtsmedizin gebracht worden, wo eine Obduktion zur Klärung der Identität beitragen soll, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Auch die Ursache für das Feuer sei noch nicht bekannt. Ein Brandursachenermittler habe die Arbeit vor Ort aufgenommen. Mit Ergebnissen sei in ein bis zwei Tagen zu rechnen.

Die Leiche war am frühen Sonntagmorgen entdeckt worden. Bisher steht nach Angaben der Polizei lediglich fest, dass es sich um einen Mann handelt. Eine Anwohnerin hatte das Feuer in der Gartenanlage bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte der Brand durch einen in der Laube befindlichen Kamin ausgelöst worden sein.