Güsten (dw) Das Rote Kreuz schenkt Kaffee aus! Und das auch in Güsten. „Wir wollen uns damit anlässlich des diesjährigen Weltrotkreuztages für die umfangreiche Unterstützung unserer Arbeit bedanken“, sagt Verena Benicke, Geschäftsführerin des Deutschen Roten Kreuzes Bernburg.

Sie lädt am Dienstag, 17. Mai, an den Standorten in Bernburg, Nienburg und Güsten unter dem Motto „DRK – kein kalter Kaffee“ zum Gratis-Kaffee ein. „Und wir wollen noch mehr Menschen für die Arbeit des Roten Kreuzes gewinnen – ob als Mitglied, Helfer oder Spender.“ Mit seinen rund 1700 Mitgliedern und weit über 100 ehrenamtlich Aktiven leistet der DRK-Kreisverband Bernburg wertvolle Dienste für Hilfebedürftige. Ob in der Flüchtlingshilfe, im Katastrophenschutz oder im Rettungsdienst, in der ambulanten und stationären Pflege, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie im Blutspendedienst und in der Seniorenarbeit - überall nimmt das Deutsche Rote Kreuz gesellschaftlich wichtige und notwendige Aufgaben wahr.

Die sollen auch stärker öffentlich betont werden. Zeitgleich mit der Kaffee-Aktion startet deshalb die neue Kampagne „Zeichen setzen“. Sie soll die Vielfalt des DRK verdeutlichen und für Engagement im Roten Kreuz werben. „Das Rote Kreuz ist die bekannteste Hilfsorganisation in Deutschland. Doch was wir konkret alles tun, die umfangreiche Bandbreite unserer Angebote, ist vielen Bürgern ebenso wenig gegenwärtig wie die Tatsache, dass auch Helfer Hilfe brauchen“, sagt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters anlässlich des Kampagnenstarts.

Ab Anfang Mai sind bundesweit Plakate zu sehen. Zur Kampagne gehören auch ein TV-Spot und Aktivitäten in den sozialen Medien.

Termin und Informationen

Standort zur Aktion „DRK – kein kalter Kaffee" anlässlich des Weltrotkreuztages: Edeka-Markt, Güsten, 8 bis 10 Uhr

Am 8. Mai 1828 wurde Rotkreuz-Begründer Henry Dunant geboren. Auf seine Initiative begann vor 153 Jahren die Geschichte der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, zu der inzwischen weltweit 190 nationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften gehören. Dunants Geburtstag wird alljährlich international als Weltrotkreuztag begangen.

Kampagne „Zeichen setzen". Mehr zur Kampagne „Zeichen  setzen" erfahren Interessierte im Internet auf der Homepage: www.drk.de/zeichensetzen und unter der Adresse www.drk.de.