Amesdorf l Beim Rennen "Wipper-Cup" in Amedorf hat sich am Samstagabend ein Fahrer mit seinem Rasentrecker überschlagen. Rettungsdienst und Notzarzt wurden gerufen. Schließlich wurde ein Hubschrauber angefordert. Der Fahrer hatte sich schwer im Schulterbereich verletzt und wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Teilnehmer, die direkt hinter dem Verletzen auf der Strecke waren, berichten von einem sehr schlimmen Sturz. Bei dem verletzten Fahrer handelt es sich um einen Mann vom CAT Racing Team aus Abbensen bei Hannover. Während seiner Behandlung war er bei Bewusstsein und ansprechbar.

Die Rennleitung brach die Veranstaltung gegen 18.30 Uhr ab. Drei von vier Wertungsläufen waren die 84 Teilnehmer aus Holland und ganz Deutschland bis dahin gefahren, eine Gesamtwertung für die Deutschen Meisterschaften gab es trotzdem.

Bilder

Mindestens 1000 Besucher waren zu der Veranstaltung nach Amesdorf gekommen.