Staßfurt l Das Erlebnisbad der Salzland Center GmbH erhält von der Stadt einen zusätzlichen Zuschuss von 25.000 Euro im Jahr. Das hat der Stadtrat mehrheitlich am späten Donnerstagabend beschlossen. Gleichzeitig hat er eine Beschlussvorlage über höhere Eintrittspreise nicht abgestimmt.

Wegen Mehrkosten von 25.000 Euro für Personal und Strom wollte das Salzland-Center die Preise um einen Euro anheben. Ohne Preiserhöhung oder höhere kommunale Zuschüsse rechnete der Badbetreiber allein 2019 mit einem Minus von 34.500 Euro. Um dieses Minus abzufedern, wird die Stadt ihren jährlichen Zuschuss nun von 300.000 Euro im Jahr um 25.000 Euro erhöhen.

CDU, SPD/Grüne und UBvS brachten zur Erlebnisbad-Beschlussvorlage jeweils eigene Änderungsanträge ein. Sie sahen in unterschiedlicher Höhe neue städtische Zuschüsse vor. Nach einstündiger Debatte legte der Rat eine Pause ein. Die drei Fraktionen verständigten sich darüber, ihre Anträge zusammenzufassen.

Um 21 Uhr stimmten 18 Ratsmitglieder für die zusätzlichen Zuschüsse, zwölf lehnten sie ab, zwei enthielten sich.