Staßfurt l Staßfurt und Lehrte wollen verstärkt daran arbeiten, die Städtepartnerschaft über bürgerliches Engagement zu bereichern. Das sagt Staßfurts Oberbürgermeister Sven Wagner im Volksstimme-Gespräch. „Auf der Ebene der Politik und Verwaltung gibt es einen Austausch. Es ist wünschenswert, dass diese Gedanke auch wieder viel breiter von der Bevölkerung getragen wird.“ Der Stadtchef nennt Bereiche, in denen er selbst Kooperationen anregen möchte. „Ich denke, besonders bei den Feuerwehren, bei den Vereinen und den Schulen können die Beziehungen vertieft werden.“ Das allerdings könne nicht aus dem Rathaus vorgegeben werden, sondern müsse im Austausch wachsen.

Der Oberbürgermeister, Vertreter der Stadt und Schüler aus Staßfurt waren jetzt beim City-Lauf in Lehrte. Sie gehörten zu den 2425 Startern in verschiedenen Altersklassen. Sven Wagner dankte der Delegation. Alle hätten den Willen zur Partnerschaft mit ihrer Teilnahme wirksam zum Ausdruck gebracht.

Im Jahr 1988 hat der Rat der Stadt Lehrte den Grundsatzbeschluss gefasst, mit einer Stadt in der damaligen DDR eine Städtepartnerschaft einzugehen. Die Ratifizierung des Partnerschaftsvertrages zwischen Lehrte und Staßfurt erfolgte am 25. Oktober 1989 in Lehrte und am 8. Dezember 1989 in Staßfurt. Die Kontakte zwischen beiden Städten beschränken sich auf besondere Anlässe wie Stadtfeste und Jubiläen. Einen festgelegten Besuchsrhythmus gibt es nicht.