Aschersleben (dt) l In Aschersleben hat es am Mittwoch, 26. Dezember, im Keller eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, gab es in einem Keller des Gebäudes in der Halberstädter Straße eine starke Rauchentwicklung.

Diese führte zu einem Stromausfall im gesamten Eingangsbereich des Gebäudes. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich dort noch zwei Personen, die allerdings nicht verletzt wurden. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass ein technischer Defekt in der Stromversorgung den Brand verursacht hat. Vorsorglich wurde der Strom zum Gebäude von den Stadtwerken abgeschaltet. Der Schaden beläuft sich aktuell auf rund 20.000 Euro.