Etgersleben l In Etgersleben kennt man ihre Gesichter, in der TV-Welt mittlerweile auch: Axel Zörner und Michael Sroka aus Etgersleben in der Gemeinde Börde-Hakel im Salzlandkreis sind die beiden Protagonisten in der Seriendoku „Axel & Micha - Die Zwei vom Schrauberhof“. Und am Sonntag, 23. August, starten die beiden wieder mit neuen Folgen auf RTL Nitro durch - lassen es dabei aber ruhig angehen. Um 13.30 Uhr werde die erste Folge gemütlich in der Werkstatt angesehen, wie am Freitag auf Nachfrage bei Axel Zörner zu erfahren ist.

In der ersten Folge der 2. Staffel erwecken die beiden einen alten Ost-Block-Laster zum Leben. Seit zwei Jahren schlummert der IFA-G5 aus der DDR von Axel Sroka unter der Plane. Da der Laster noch eine kleine technische Schönheitskur braucht, schauen die beiden auch auf dem 13. Oldtimertreffen in Schwerin vorbei. Außerdem soll das große Vehikel mit seinen 64 Jahren anschließend im Offroad-Test auf dem Gelände der Panzer-Fahrschule von Jörn Klipp in Mahlwinkel auch noch zeigen, was es kann.

Wieder beweisen die zwei sympathischen Schrauber-Urgesteine - seit 18 Jahren betriebt Axel Zörner die freie Werkstatt im Salzlandkreis - dass sie Nostalgiker durch und durch sind. Insgesamt acht neue Folgen hat ein Produktionteams aus Leipzig mit den beiden abgedreht.

Alle Sendetermine im Überblick gibt es hier.