Staßfurt l Ein Traktor ist am Sonnabend in der Thomas-Müntzer-Straße in Staßfurt in die Schmalspurbahn des Sodawerks gefahren. Er hatte die kleine Lok komplett von den Schienen geschoben, sodass sich diese um fast 180 Grad in die andere Richtung drehte. Sie hatte mehrere Hänger Kalkstein vom Steinbruch bei Förderstedt für das Sodawerk angehängt, die ebenfalls leicht entgleist waren.

Der Fahrer der Lok sowie der des Traktors blieben unverletzt. Die Mitarbeiter des Landwirtschaftsbetriebs sowie von Sodawerk und Steinbruch organisierten die Aufräumarbeiten mit eigener Technik. Polizei und die Feuerwehr Staßfurt sperrten die Straße ab und beräumten den Unfallort. Mit Kran und Radlader wurde die Lok geborgen. „Nach ersten Erkenntnissen ist der Traktorfahrer der Unfallverursacher“, so Polizeihauptkommissar Robert Richter. Vermutlich hatte er der Dampflok die Vorfahrt genommen.