Staßfurt l „Das Fest ist eine Danksagung an die Staßfurter Bürger für mittlerweile 135 Jahre gute Nachbarschaft, für jahrelange Treue, Kooperation und Zusammenarbeit und richtet sich an alle Bürger, die Familien unserer Mitarbeiter, die unmittelbaren Anwohner, die Stadt und unsere Partner“, sagt Rafael Siegmund, Personalchef bei Ciech Soda in Staßfurt. Die Veranstaltung dient auch der Information der Öffentlichkeit über Staßfurts größtes Industrieunternehmen mit 400 Mitarbeitern.

Daher öffnet man zum großen Fest die Tore des Werks. Am Sonnabend, 22. September, wird nicht nur „135 Jahre Soda und Salz in Staßfurt“ gefeiert, sondern auch der „Tag der Chemie“, den die chemisch-pharmazeutische Industrie bundesweit begeht.

Rundflug mit Hubschrauber

Spannend werden die abenteuerlichen Fahrten, die zum Tagesprogramm gehören: Insgesamt 50 Hubschrauberrundflüge sind für die Besucher des Festes eingeplant. Je drei Personen können in einem zehnminütigen Rundflug über Werk, Anlagen und den Tagebau in Förderstedt mitfliegen. „Wir verlosen die Rundflüge direkt beim Fest über ein leichtes Quiz zum Sodaherstellungsverfahren“, so Rafael Siegmund.

Dazu werden Fahrten in den Tagebau bei Förderstedt angeboten, die jedem Laien wie eine abenteuerliche Jeep-Safari anmuten wird. Mitarbeiter führen interessierte Besucher alle halbe Stunde durch das Werk zu den einzelnen Produktionshallen, die von außen zu besichtigen sind, zu den Öfen oder Magazinen und beantworten alle Fragen. An Ständen werden die Angestellten über ihre Arbeit informieren, zum Beispiel wollen die auszubildenden Chemikanten bei Experimenten zeigen, wie Goldstaub hergestellt wird. Der Imker des Werks lädt zur Honigverkostung.

Eröffnung

Der Staßfurter Bergmannsverein wird den Tag beginnen und dem Auftakt gegen 12.30 Uhr mit einem Aufmarsch das passende Flair verleihen. Ab 13 Uhr werden die Geschäftsleitung der Ciech Soda und prominente Gäste das Fest für eröffnet erklären.

Für die Kinder wird eine ganze Werkstraße voller Hüpfburgen, Ponys, Zauberer und Spielaktionen vorhanden sein. Jedes Kind bekommt kostenlos ein Eis. „Familien und Kinder liegen uns besonders am Herzen, daher das große Kinder-Animationsprogramm“, so Rafael Siegmund.

Das Programm

Der Tag der offenen Tür bei Ciech Soda in Staßfurt anlässlich „135 Jahre Soda und Salz aus Staßfurt" und des „Tags der Chemie" findet am Sonnabend, 22. September, von 12 bis zirka 19.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Der Eingang Sömmeritzer Graseweg, Ecke Löderburger Bahn wird geöffnet.

Programm

12.30 Uhr: Aufmarsch des Staßfurter Bergmannsvereins

13 Uhr Eröffnung durch die Geschäftsleitung mit Staatssekretär Thomas Wünsch

Ab 13 Uhr: Hubschrauberrundflüge ab dem Werk bis zum Tagebau Förderstedt sowie Fahrten in den Tagebau bei Förderstedt

13 bis 16 Uhr: Halbstündliche Führungen durch das Werk

18.30 bis 19.30 Uhr: Konzert der Band „Rosa-Carosa" (Songs aus allen Jahrzehnten)

Rahmenprogramm

Musik mit Band und DJ, Speisen und Getränke, Infostände der Ciech Soda, Honigverkostung am Stand des Werks-Imkers, kostenloses Eis für Kinder, Ponyreiten, Haraldinos Kinderspielspaß (Zauberer, Hüpfburgen, Piratenhindernisbahn, Gladiatorarena, Abrissbirne, Zelttunnellabyrinth, Ballonmodellieren, Malstraße, Kinderschminken, Glücksrad, Ballonhaus)