Winningen l Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Sonnabend in Winningen vier Menschen verletzt worden.

Ein in Richtung Schneidlingen fahrendes Auto kam aus bisher ungeklärter Ursache mitten im Ort von der Fahrbahn ab. Der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Pkw. Das Auto geriet daraufhin in den Straßengraben, überschlug sich und blieb am Fußweg auf dem Dach liegen. Nach ersten Ermittlungen kann die Polizei ein Fremdeinwirken anderer Verkehrsteilnehmer ausschließen.

Die vier Insassen wurden noch vor Ort medizinisch versorgt und mussten dann ins Krankenhaus. Ein Rettungshubschrauber mit Notarzt aus Magdeburg kam dabei zum Einsatz. Die Feuerwehren Aschersleben, Hecklingen, Neukönigsaue, Winningen und Wilsleben leisteten technische Hilfe. Die Bundesstraße 180 wurde für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme vollgesperrt.