Bernburg/Aschersleben (vs) l Im Salzlandkreis ist ein mit dem Coronavirus-Infizierter Mann im Krankenhaus gestorben. Das teilt die Landkreisverwaltung am Dienstag mit. Der von der Verwaltung als hochbetagt beschriebene Mann aus Aschersleben sei zuletzt aufgrund anderer Ursachen stationär behandelt worden, entwickelte Covid-19-Symptome und verstarb schließlich.

Bislang war der Salzlandkreis der einzige Kreis in Sachsen-Anhalt ohne einen Todesfall, der im Zusammenhang mit dem Coronavirus steht.

Derzeit gibt es im Salzlandkreis drei Personen, die aktuell infiziert sind. Eine Frau wird im Krankenhaus behandelt. Insgesamt gab es bislang 79 bestätigte Fälle, 75 von ihnen gelten wieder als genesen. 36 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.