Staßfurt l „Auf der Deponie müssen wir noch Gas absaugen, bevor sie stillgelegt werden kann“, sagt Ralf Felgenträger, Leiter des Kreiswirtschaftsbetriebes. Für acht Millionen Euro soll unter anderem eine Regenerative Thermische Oxidationsanlage die Entgasung beschleunigen.

Die Schließung der dortigen Wertstoffhofes unterdessen verzögert sich laut Kreiswirtschaftsbetrieb auf irgendwann zum Jahr 2022. „Wir werden zunächst eine Interimslösung in einem kleinen Wertstoffhof haben“, so Felgenträger. Im Marnitzer Weg wird eine provisorische Müll-Abgabestelle mit Containern entstehen, bevor man zu 2023 „richtig“ baut.