Dr.-Frank-Gymnasium Staßfurt

79 erwartungsvolle Schüler aufgenommen

Staßfurt (jsg). 79 Schülerinnen und Schüler waren gestern erwartungsvoll in die Aula des Staßfurter Gymnasiums gekommen, um in eine der drei neuen fünften Klassen eingeschult zu werden.

Eingeleitet wurde die feierliche Zeremonie mit einem kleinen Programm der jetzigen sechsten Klassen, die also im vergangenen Jahr aufgenommen worden sind, mit einigen Liedern und Gedichten unter der Leitung der Fachlehrerin Angela Schapitz.

Dann begrüßte sie der Schulleiter Steffen Schmidt "im traditionsreichsten Raum dieser Bildungseinrichtung", wie er es ausdrückte, recht herzlich. "Nun ist es endlich soweit, es beginnt für euch ein neuer Abschnitt im Lernen und im Leben", schätzte er ein. "Sicher werdet ihr auch viel mehr erfahren über Dr. Adolph Frank, einem bedeutenden Chemiker, der in Staßfurt gewirkt hat und Namensgeber unserer über 100 Jahre alten Schule ist", fügte der Schulleiter an. "Wir, das Team der Lehrer des Gymnasiums, erwarten von euch Lernbereitschaft, Leistungswillen und Disziplin", so Schmidt. Abschließend wünschte er allen dazu viel Erfolg.

Danach erfolgte die namentliche Zuordnung der 41 Jungen und 38 Mädchen, die aus der Stadt Staßfurt mit allen Ortsteilen sowie aus Hecklingen und Güsten kommen, in die drei Klassen. Mit ihrem jeweiligen Klassenleiter wurden dann die Klassenräume bezogen und die ersten organisatorischen Dinge geregelt. "Für alle ehemaligen Grundschüler liegt die entspreche Schullaufbahnempfehlung ihrer abgebenden Schule vor", informierte Schmidt. .