Hecklingen/Groß Börnecke l Probleme mit Unrat und Algen im Bauernteich in Groß Börnecke will die Stadt dauerhaft mit einem besonderen Gerät in den Griff bekommen. Eine riesige Harke wurde angefertigt, die das Wasser säubert. Der Termin für den ersten Einsatz steht jetzt fest.

Fische bleiben

Wie die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Hecklingen Marion Strecker mitteilt, soll die Säuberung am Sonnabend, 9. September, stattfinden. Um 8 Uhr beginnt die Aktion. Ursprünglich sei der 12. August anvisiert worden. An diesem Tag seien aber Einschulungen und die finden im benachbarten Dorfgemeinschaftshaus statt. Daher habe man den Termin nach hinten verschoben. Eher lasse sich die Maßnahme aus terminlichen Gründen der Beteiligten leider nicht durchführen, hieß es dazu aus dem Rathaus.

Die Säuberung mit der Harke wird am frühen Morgen starten. Eine Firma, die das Werkzeug für die Stadt angefertigt hat, wird vor Ort sein. Auch Mitglieder des Anglervereins der Ortsgruppe Groß Börnecke, die die Anfertigung des Geräts organisierten, sind zugegen, kündigt Marion Strecker an. Die Fische sollen vorerst im Teich bleiben. Ursprünglich war vorgesehen, dass die Tiere umgesetzt werden. Man wollte das Wasser abpumpen und den Teich von Grund auf reinigen. Mit der abgespeckten Säuberungsaktion mittels Harke versprechen sich die Organisatoren der Stadt den größeren Nutzen bei geringerem Aufwand, denn die Harke kann auch in den kommenden Jahren bei Bedarf zum Einsatz kommen und auf allen Gewässern im Stadtgebiet schwimmen, wenn nötig.

Ursachen

Warum die Algen im Bauernteich seit vielen Jahren Sommer für Sommer für Probleme sorgen, kann derzeit nicht genau gesagt werden. Sicher sei die Sonnenstrahlung ein Hauptgrund, meint die stellvertretende Bürgermeisterin. Denn im Bereich von Bäumen, wo es schattig ist, sei das Wasser auch klar.

Ortsbürgermeisterin Ethel-Maria Muschalle-Höllbach (Wählergemeinschaft Hecklingen) hatte schon vor langer Zeit auf den schlechten Zustand des Gewässers verwiesen und immer wieder dringend angeraten, dass was passieren muss, damit es nicht zum Fischsterben kommt und der Teich komplett umkippt.