Kultur

Förderprojekt: Wie das Salzlandtheater die Staßfurter für den Tanz begeistern möchte

Wie relevant ist Kultur in Krisenzeiten? Muss sich Theater neu erfinden, um nach harten Corona-Jahren und während der Energiekrise noch Publikum anzulocken? Das Salzlandtheater Staßfurt geht mit innovativen Programmen voran.

Von Sabine Lindenau 28.09.2022, 15:47
Spontane Einlage auf der Bühne des Salzlandtheaters:  Vinícíus Leme (l.) und Hudson Oliveira vom Thüringer Staatsballett zeigen einen Ausschnitt aus „Synergien“, das am 4. November in Staßfurt zu erleben sein wird.
Spontane Einlage auf der Bühne des Salzlandtheaters: Vinícíus Leme (l.) und Hudson Oliveira vom Thüringer Staatsballett zeigen einen Ausschnitt aus „Synergien“, das am 4. November in Staßfurt zu erleben sein wird. Foto: Sabine Lindenau

Staßfurt - Die Corona-Nachwehen sind längst noch nicht verklungen, da hat die Theaterlandschaft mit Kostensteigerungen bei gleichzeitig sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen. Während eine Hiobsbotschaft die nächste jagt, ist im Salzlandtheater in Staßfurt eine Nachricht eingetroffen, die für Hoffnung sorgt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.