Justiz

Falsche TÜV-Plaketten erteilt? So laufen die Ermittlungen gegen den Mann der Nienburger Bürgermeisterin

Der Ärger um ein ehemaliges Feuerwehrdepot in Nienburg/Saale hält an. Dort soll der Mann von Bürgermeisterin Susan Falke (parteilos) wohl ohne rechtliche Grundlage TÜV-Zertifikate ausgestellt haben. Auch Ex-Innenminister Holger Stahlknecht ist mit in den Fall involviert.

Von Sebastian Rose Aktualisiert: 03.03.2022, 11:14
Im Salzlandkreis gibt es Ärger um eine Autowerkstatt in Nienburg/Saale.
Im Salzlandkreis gibt es Ärger um eine Autowerkstatt in Nienburg/Saale. Symbolfoto: dpa

Nienburg/Saale (vs) - Immer höhere Wellen schlagen in Nienburg an der Saale hoch. Wie die Volksstimme bereits berichtete, gibt es Ärger um ein ehemaliges Feuerwehrdepot in Nienburg/Saale. Seit einiger Zeit ist dort ein KFZ-Betrieb unter der Leitung des Ehemanns der Bürgermeisterin der Stadt angesiedelt. Pikant dabei ist, dass das Haus der Wohlfahrtsstiftung Nienburg/Saale gehört. Vorsitzende der Stiftung ist automatisch das Stadtoberhaupt, in diesem Fall ebenfalls Susan Falke (parteilos). Die Ermittlungen laufen aber keinesfalls aufgrund der Vergabe.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.