Bauarbeiten

„Haus am See“ am Stadtsee in Staßfurt nimmt Gestalt an

Bis Anfang 2022 werden in Staßfurt 19 exklusive Wohnungen mit Blick auf den Stadtsee errichtet. Bauherr ist die Wobau. Die Arbeiten gehen zügig voran.

Von Enrico Joo

Staßfurt. So langsam können Spaziergänger in Staßfurt bei den Bauarbeiten südlich des Stadtsees Fortschritte sehen. In der Rathausstraße wird im Auftrag der Wohnungs- und Baugesellschaft Staßfurt (Wobau) ein Wohnhaus mit 19 Mieteinheiten gebaut. Die Wohnungen werden über einen exklusiven Blick über den Stadtsee verfügen. Spatenstich war im November 2020.

Bei den Arbeiten am Fundament stießen die Bauarbeiter auch auf die Kellermauern des ehemaligen Staßfurter Rathauses, die entfernt wurden. Anfang dieses Jahres begann der Hochbau, der Rohbau soll Mitte dieses Jahres stehen. Die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2022 vorgesehen. Beim „Haus am See“ handelt es sich um ein Projekt aus dem Wettbewerb zur Internationalen Bauausstellung 2010. Die Stadt hatte sich mit der Umgestaltung der bergbaugeschädigten Stadtmitte erfolgreich um Fördermittel beworben.