Bürgermeisterwechsel

Hecklingens Stadtchef geht nicht im Zorn

Hecklingens Bürgermeister Uwe Epperlein hatte am 8. Mai 2022 bei seiner geplanten Wiederwahl eine schwere Wahlschlappe einstecken müssen. Er geht nicht im Zorn und hat ein Ziel.

Von René Kiel Aktualisiert: 23.06.2022, 12:25
Uwe Epperlein muss noch einige Wochen an seinem Schreibtisch im Hecklinger Rathaus arbeiten. Am 1. Oktober 2022 wechselt er in die Verbandsgemeinde Vorharz mit Sitz in Wegeleben.
Uwe Epperlein muss noch einige Wochen an seinem Schreibtisch im Hecklinger Rathaus arbeiten. Am 1. Oktober 2022 wechselt er in die Verbandsgemeinde Vorharz mit Sitz in Wegeleben. Foto: René Kiel

Hecklingen - „Ich gebe zu, das Wahlergebnis von 19,16 Prozent war für mich eine große Enttäuschung. Diese Deutlichkeit hätte ich nicht erwartet, denn ich hatte eine andere Wahrnehmung“, räumte der Rathauschef ein. Inzwischen habe er das Wahlergebnis verkraftet und sich davon erholt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.