Staßfurt (fr) l Während erste Proben der „Salzlanddancer“ seit August laufen, übten Sonnabend einige Bastler und Tüftler des MCS unter Federführung von Heiko Früchtel und Karl-Michael Beyer das Zusammenspiel der Bühnen-füllenden Kulissen. Die Mannschaft des Vergnügungsdampfers wird die Freunde des Staßfurter Karnevals am 16. und 23. Februar sowie am 2. März mit in die abenteuerlichen Hafenviertel zwischen St. Petersburg und Sydney mitnehmen. Die Passagiere erleben die Wiedergeburt von ACDC und Dschingis Khan. Beim Käpt‘ns-Dinner steigen Überraschungsgäste aus einer dreietagigen Riesen-Sahnetorte. Karten sind erhältlich im Modestübchen Stops (Steinstraße) und Reisebüro Pflugmacher (Hohenerxlebener Straße), dann auch an der Abendkasse.Foto: F. Rockmann