Kommentar

Kommentar zum Führerschein-Umtausch im Salzland: Der Ball liegt bei den Säumigen

Bis 19. Juli 2022 müssen alte Führerscheine in EU-taugliche umgetauscht werden. Im Salzland gibt es immer noch 8700 Säumige, obwohl sie ein halbes Jahr Zeit hatten.

Von Andreas Mangiras Aktualisiert: 22.06.2022, 10:25
Wegen der neuen EU-Richtlinien müssen die alten Führerscheine nun in fäschungssichere Karten umgetauscht werden. Am 19. Juli 2022 läuft die Verlängerungsfrist für die Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 ab. Im salzland gibt es noch 8700 Säumige.
Wegen der neuen EU-Richtlinien müssen die alten Führerscheine nun in fäschungssichere Karten umgetauscht werden. Am 19. Juli 2022 läuft die Verlängerungsfrist für die Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 ab. Im salzland gibt es noch 8700 Säumige. Ines Jachmann

Schönebeck - Als im Spätsommer vorigen Jahres an eine Umtauschpflicht auf den neuen EU-Führerschein erinnert wurde, war die Überraschung groß. Zumal die Frist für die ersten Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958 bis zum 19. Januar 2022 dran waren. Vor Jahren beschlossen, hatte das niemand so richtig auf dem Sender. Das war verständlich.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.