Gemeinsames Frühstücks-Projekt in der Kita "Bodespätzchen" in Unseburg

Landfrauen machen Obst schmackhaft

Von Nadja Bergling

Leider greifen heute die Kinder beim Frühstück lieber zu Cornflakes und süßem Brotaufstrich. Obst bleibt dabei auf dem Tellerrand liegen. Die Landfrauen haben daher in der Kita "Bodespätzchen" in Unseburg ein besonderes Frühstück auf die Beine gestellt, das den Kindern Apfel, Birne und Co. wieder schmackhaft machen soll.

Unseburg. Der Flur der Kita "Bodespätzchen" der Lebenshilfe Bördeland GmbH ist völlig leer. Kein Kind ist zu sehen. Aus der Ferne sind leise Stimmen zu hören und Geschirr klappert. Nähert man sich dem Raum, steigt einem eine Duftmischung aus Waffelteig, warmer Schokolade und frischem Obst in die Nase. Auf kleinen Stühlen sitzen die Kinder an den Tischen. Vor ihnen große Schüsseln, kleine Brettchen und Plastikmesser. Völlig vertieft sind die Kleinen in ihre Arbeit. In der Ecke sitzen an einem Tisch vier Kinder mit bunten Schüsseln und großen Löffeln in der Hand. Sie genießen, das ist ihnen anzusehen. Noch immer haben sie Schokolade an den Lippen. Immer wieder verschwinden Erdbeeren, Bananen und Äpfel in ihren Mündern. Das scheint zu schmecken.

Projekt der Landfrauen und Kinder

Es zischt das Waffeleisen, Mixer sorgen für Lärm. Dahinter stehen zahlreiche Frauen. Es sind die Landfrauen aus Unseburg. Gemeinsam mit den Kindern aus der Kita "Bodespätzchen" bereiten sie an diesem Tag das Frühstück. Und es ist ein besonderes Frühstück. Obst ist die Grundlage für alle leckeren Sachen, die es an diesem Morgen gibt.

Wieder einmal führten die Landfrauen gemeinsam mit den Kindern aus der Kita einen Projekttag durch. "Das ist bereits schon zur Tradition geworden", erklärt die Leiterin der Einrichtung, Corina Schütze. Die Kinder lieben es, mit den Frauen etwas gemeinsam zu machen. Berührungsängste hat niemand. Jung und Alt arbeiten gemeinsam. So, als ob man sich schon ganz lange kennt.

Motto des Tages: Obst ist für alle da

Die Idee für diesen Projekttag ist entstanden, als man in der Kita damit begann, dass die großen Kinder ihr Frühstück wieder selbst zubereiteten. "Uns ist dabei aufgefallen, dass die Kinder das gesunde Obst oft verschmähen. Wir haben dann versucht gemeinsam mit den Landfrauen eine Lösung zu finden", erklärt Corina Schütze. Schnell war ein Motto gefunden: "Obst ist für uns alle da – für Kinder, Eltern, Großmama". Die Landfrauen erklärten sich natürlich sofort bereit, den Kleinen das schmackhafte Obst wieder näher zu bringen. Mit etwas Schokolade, bunten Streuseln oder Quark schmeckte es den Kindern gleich doppelt so gut. Mit Salat und Spießen, dazu frische Waffeln und cremige Schokolade hatten die Landfrauen die Kinder davon überzeugt, das Apfel, Birne und Co. nicht nur sehr gesund, sondern auch lecker sein können. Dazu gab es noch Obstshakes, eine Mal- und eine Infoecke. So schnell kann man den Kindern also gesunde Ernährung näher bringen.

Auf diesem Wege möchten sich die Landfrauen auch im Namen der Kinder bei allen Sponsoren bedanken, die dazu beigetragen haben, dass dieser besondere Tag mit dem vielen Obst überhaupt auf die Beine gestellt werden konnte.