Stadtrat

Trinkwasser in Cochstedt: Warum die Versorgung weiter unklar ist

Die Zukunft der Trinkwasserversorgung in Cochstedt ist weiter ungewiss, nachdem die Stadtverwaltung im letzten Stadtrat einen Rückzieher machte. Wie es nun weiter geht.

Von René Kiel 19.05.2022, 18:02
Der Ortsteil Cochstedt der Stadt Hecklingen: Wer wird in Zukunft für die Trinkwasserversorgung zuständig sein?
Der Ortsteil Cochstedt der Stadt Hecklingen: Wer wird in Zukunft für die Trinkwasserversorgung zuständig sein? Foto: René Kiel

Hecklingen/Cochstedt - Die Stadtverwaltung Hecklingen hatte in der letzten Stadtratssitzung vorgeschlagen, den Beschluss von 2021, der die Übertragung der Tinkwasserversorgung in Cochstedt an den Wasser- und Abwasserzweckverband (WAZV) „Bode-Wipper“ Staßfurt vorsah, wieder aufzuheben. Doch es kam anders.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.