Osterburg l Bereits am 26. November sollen zwei Männer in der Melkerstraße an einer Wohnungstür geklingelt und sich als Polizeibeamte ausgegeben haben. In dem folgenden Gespräch forderten die Männer Geld für ein Zeitungsabo und zusätzlich eine Anfahrtspauschale - Insgesamt etwa 180 Euro. Auf die geäußerte Bitte hin, sich auszuweisen, reagierten beide sehr rüde und beleidigend. „Halt die Fresse und rück das Geld raus“, sollen sie geantwortet haben. Daraufhin wurde die Wohnungstür geschlossen. Zu einer Geldübergabe kam es nicht.

Beide Täter trugen Basecaps, eine Sonnenbrille und Jeanshosen. Sie sprachen mit deutschem Dialekt, mit einem auffällig rollenden „R“. Die Polizei hat in dem beschriebenen Fall, der leider erst Tage später zur Anzeige gebracht wurde, die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun weitere Zeugen. Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931/685291 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.