Stendal (psd)| Eine Schlägerei hat sich Sonntagabend gegen 20.30 Uhr im Hauptbahnhof Stendal ereignet. Laut Polizeiangaben ist ein 15-Jähriger handgreiflich geworden und ging auf einen 39-Jährigen los. Das Opfer wurde am Kopf und dem Oberkörper mit der Hand geschlagen und dem Fuß getreten. Der Geschädigte erlitt dabei mehrere Prellungen und musste von einem Rettungswagen in die Notfallaufnahme gebracht werden.

Täter war aus Einrichtung geflohen

Durch eine Personalienprüfung der Bundespolizei stellte sich heraus, dass der 15-Jährige aus seiner Einrichtung geflohen war und gesucht wurde. Die zuständigen Beamten informierten seine Betreuer und übergaben den Ausreißer kurze Zeit später. Warum es zu dieser Gewalttat gekommen ist, wird derzeit ermittelt. Den 15-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.