Ortsgeschichte

Alte Feuerwehr wird zum neuen Treffpunkt in Uchtdorf bei Tangerhütte

Eine ganz eigene, grüne Oase hat der Uchtdorfer Bernd Schweighofer an der Ecke Gartenweg und Lindenstraße in seinem Dorf geschaffen. Es ist ein Treffpunkt für Einwohner geworden, aber auch ein Rastplatz für Fahrradfahrer. Eigentlich wollte der 65-Jährige nur verhindern, dass die beiden alten Feuerwehrhäuser und der historische Trafoturmes ganz verschwinden.

Von Birgit Schulze 04.08.2022, 08:00
Bernd Schweighofer hat aus dem alten Feuerwehrhaus in Uchtdorf ein grünes Schmuckstück gemacht, das zu einem kleinen Dorfmittelpunkt geworden ist.
Bernd Schweighofer hat aus dem alten Feuerwehrhaus in Uchtdorf ein grünes Schmuckstück gemacht, das zu einem kleinen Dorfmittelpunkt geworden ist. Foto: Birgit Schulze

Uchtdorf - Autofahrer, die durch Uchtdorf rollen, bremsen immer wieder ab und werfen einen Blick hinüber zum leuchtend grünen Häuschen mit den Rosenspalieren und den Geranienkästen. Auch drumherum gibt es zahlreiche Blütentupfer, selbst in mehreren Metern Höhe wachsen am Trafoturm Pflanzen aus einer alten Holzmolle und werden regelmäßig gegossen. „Viele denken, das hier ist ein Wohnhaus“, sagt Bernd Schweighofer, der die Idylle geschaffen hat. Doch das ist es nicht.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.