Stendal l Der Rettungsassistent Matthias Erdmann (39) und die Auszubildende zur Gesundheits-und Krankenpflegerin Sabrina Erdmann (26, geb. Schulz) sind seit 8. Juni 2018 ein Ehepaar. Geheiratet haben sie im Tangermünder Rathaus, das Foto entstand auf dem Burgberg.

Ganz romantisch-rührend ist ihre Kennenlerngeschichte, die 2014 beim Jiu-Jitsu-Verein begann, erst mal „nur so“. Bei einem Kampfkunstseminar im September 2016 hat es gefunkt: Matthias fungierte als Sanitäter, zu ihm kam schließlich auch Sabrina. Sie erinnert sich: „Matthias kümmerte sich sofort um meine verletzte Hand, und da ein Weitertrainieren nicht möglich war, fuhr ich betrübt nach Hause. Matthias meldete sich wenig später besorgt und erkundigte sich, wie es mir ginge.“

Von nun an sahen sich die beiden öfter, machten nächtliche Spaziergänge an der Elbe, und dann: der erste Kuss im Mondschein auf der Nachtweidenbrücke. „Ein unvergesslicher Augenblick.“ Am 1. Jahrestag machte Matthias Sabrina genau dort seinen Antrag, wieder bei Vollmond. Eine Hochzeitsreise gab es noch nicht.

Haben Sie auch dieses Jahr geheiratet? Schicken Sie uns Ihr Bild (mind. 1 MB) und Ihre Kennenlerngeschichte: redaktion.stendal@volksstimme.de