Seehausen (vs) l Am Donnerstag um 4.05 Uhr wurde die Bundespolizei von der Notfallleitstelle der Bahn in Berlin über einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr informiert.

Demnach erfasste ein Güterzug, der von Hamburg nach Riesa unterwegs war, am Bahnhof Seehausen einen Einkaufswagen. Dieser war durch derzeit unbekannte Täter e ins Gleis gestellt worden.

Daraufhin stoppte der Lokführer den Zug und entfernte den Einkaufswagen, der sich unter dem Triebwagen verkeilt hatte, meldete den Sachverhalt an die Notfallleitstelle und setzte seine Fahrt fort. Bei vier weiteren Zügen kam es zu insgesamt 86 Minuten Verspätungen.

Hinweise an die Bundespolizei Magdeburg, Tel.: 0391/56 54 95 55, unter der kostenfreien Hotline 0800/688 80 00 oder an jede anderen Polizeidienststelle sowie über das Hinweisformular auf der Bundespolizei-Homepage (www.bundespolizei.de).