Möringen Bahnhof

Am Bahnhof des Stendaler Ortsteils Möringen gibt es einige Probleme

Es fehlenen Unterstände, das Licht brennt dauerhaft und das ehemalige Empfangshaus ist ruinös.

Von Leon Zeitz
Das alte Empfangsgebäude am Bahnhof Möringen bietet keinen schönen Anblick.
Das alte Empfangsgebäude am Bahnhof Möringen bietet keinen schönen Anblick. Foto: Leon Zeitz

Möringen - Der Bahnhof im Stendaler Ortsteil Möringen sorgt für Unmut. Es fehlen Unterstände, das Licht der Lampen brennt Tag und Nacht ununterbrochen und das alte Bahnhofsgebäude ist heruntergekommen. Jörg Bönisch, Pressesprecher der Deutschen Bahn für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, gibt auf Nachfrage der Volksstimme Auskunft über die Probleme.

„In Möringen wurden die bisherigen Wetterschutzhäuschen abgebaut, da nach Pfingsten neue aufgestellt werden“, teilt er mit. Auch um die Beleuchtung soll sich gekümmert werden. Bei dieser sei die Automatik defekt und es müsse ein Dämmerungsschalter installiert werden. Die Reparatur ist bereits in Auftrag gegeben worden.

Lediglich gegen das Bahnhofsgebäude kann zumindest in naher Zukunft nichts getan werden. „Das Empfangsgebäude des Bahnhofs befindet sich nicht im Besitz der Deutschen Bahn, es wurde verkauft“, so Jörg Bönisch. Informationen an wen, liegen nicht vor.