Suspendierung

Erst Suspendierung dann Hausverbot für Ortswehrleiter in Tangerhütte

In Tangerhütte wurde zum zweiten Mal innerhalb von sieben Jahren ein Ortswehrleiter der Feuerwehr suspendiert. Das sorgt für Diskussionen und Spekulationen unter Bürgern und Feuerwehrleuten in der Altmark. Inzwischen sind Details bekannt, warum der Wehrleiter Hausverbot bei der Feuerwehr hat.

Von Birgit Schulze Aktualisiert: 16.05.2022, 14:29
Das Feuerwehrgerätehaus in Tangerhütte bei einem Tag der offenen Tür. Der suspendierte Ortswehrleiter darf es nicht mehr betreten.
Das Feuerwehrgerätehaus in Tangerhütte bei einem Tag der offenen Tür. Der suspendierte Ortswehrleiter darf es nicht mehr betreten. Foto: Birgit Schulze

Tangerhütte - Dicke Rauchwolken in Tangerhütte. Bürgermeister und Feuerwehrleute halten sich zu den Hintergründen der Suspendierung des Ortswehrleiters weiter bedeckt. Nach Volksstimme-Informationen ist der Wehrleiter nicht nur beurlaubt, sondern hat in der Feuerwehr Hausverbot. Was rechtfertigt eine solche Entscheidung?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.