Stendal l Ein VW brannte am Donnerstag gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 188, nahe des Abzweigs von der Lüderitzer Straße in Stendal, aus. Der 55-jährige Fahrer hatte gehalten, weil Rauch aus der Lüftung drang.

Als er der Motorhaube öffnete, bemerkte er Schäden, die von einem Marderbiss herrühren könnten. Die Flammen konnte er nicht löschen. Er und seine Beifahrerin konnten sich aber in Sicherheit bringen. Schäden entstanden auch an der Fahrbahndecke.