LKA-Mobil

Bahnübergang, Einbrüche und mehr: Polizei gibt Sicherheitstipps

Von der Sicherung eines abgestellten Fahrrades bis zur Einbruchsprävention fürs Eigenheim hat der Präventionsbus des Landeskriminalamtes (LKA) einiges an Bord. In Tangerhütte, wo er Station machte, gibt es aber noch viele weitere Probleme, die die Menschen beschäftigen. Der zentrale Bahnübergang ist eines davon.

Von Birgit Schulze 23.09.2022, 14:00
Der LKA-Bus stieß in Tangerhütte auf großes Interesse. Regionalbereichbeamtin Kathrin Spindler (von links) und LKA-Kommissar Jörg Hubatschek kommen mit Tangerhüttern und Geflüchteten ins Gespräch.
Der LKA-Bus stieß in Tangerhütte auf großes Interesse. Regionalbereichbeamtin Kathrin Spindler (von links) und LKA-Kommissar Jörg Hubatschek kommen mit Tangerhüttern und Geflüchteten ins Gespräch. Foto: Birgit Schulze

Tangerhütte - Geht es sonst eher verhalten los bei den Informationstagen des LKA-Mobils, so waren diesmal in Tangerhütte gleich am Morgen mehrere Einwohner mit Fragen vor Ort. Auch eine Gruppe ukrainischer Geflüchteter interessierte sich für das, was das große Polizeimobil zu bieten hatte. Schnell kam das Gespräch auf Radfahrer und den zentralen Bahnübergang. Der scheint in Tangerhütte schon länger ein Problem zu sein.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.