Stendal/Insel l Voraussichtlich bis zum 10. Juli, so die Planungen der Landesstraßenbaubehörde, müssen Autofahrer auf der Bundesstraße 188 zwischen der Abfahrt Gardelegener Straße und der Abfahrt nach Insel mit Verkehrseinschränkungen leben.

Auf der Stendal umfahrenden Fernverkehrsader zwischen Gardelegen und Rathenow wird seit dem 2. Juli ein etwa 150 Meter langer Fahrbahnabschnitt saniert. Die verschlissene Straßendecke wird abgefräst und durch eine Bitumenschicht ersetzt. Die Arbeiten werden halbseitig ausgeführt. Per Ampelregelung wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen an der Baustelle vorbei geführt.