Tangermünde l Die Sanierungsarbeiten auf der Bundesstraße 188 im Bereich der Elbebrücke bei Tangermünde werden am Montag, 24. September, wieder aufgenommen. Aufgrund der extrem hohen Temperaturen mussten die Bauarbeiten dort Ende Juli unterbrochen werden. Zunächst werden am Brückenbauwerk die Fugen neu vergossen, Bankette unter den Stahlschutzplanken reguliert und an vereinzelten Stellen die Seitenbereiche mit Mutterboden angeglichen. Ab Freitag, 28. September 2018, wird dann die Fahrbahndecke auf der Brücke über die Kreisstraße 1036 und auf der Elbebrücke erneuert.

Begonnen wird in Fahrtrichtung Rathenow, wo nach dem Abfräsen am 4. und 5. Oktober der neue Asphalt eingebaut wird. Anschließend – bei planmäßigem Verlauf in der Zeit vom 8. bis zum 12. Oktober – werden die gleichen Arbeiten auf der Gegenfahrbahn in Richtung Stendal ausgeführt.Danach müssen noch verschiedene Restarbeiten erledigt werden. Voraussichtlich am 23. Oktober ist die Sanierungsmaßnahme komplett abgeschlossen, informiert das Verkehrsministerium.

Umleitung über Miltern

Während der gesamten Bauzeit wird der Verkehr per Ampel an der jeweiligen Baustelle vorbeigeführt. Um Staus zu vermeiden, wird die Abfahrt von der B 188 in Richtung Tangermünde und die Auffahrt von Tangermünde in Fahrtrichtung Rathenow gesperrt. Ersatzweise sollten Verkehrsteilnehmer die Auf- und Abfahrt bei Miltern nutzen.

Auch am Radweg werden noch vereinzelt Restarbeiten ausgeführt, für die jedoch keine Sperrung erforderlich ist.