Stadtentwicklung

Chef der Ingenieurbau Altmark GmbH in Stendal zieht nach 50 Jahren Bilanz

Nach 50 Jahren bei der Ingenieurbau Altmark GmbH und ihren Vorgängern verabschiedet sich Geschäftsführer Frank Kotlorz in den Ruhestand. Trotz aller Kontinuität ist sein Berufsleben auf Großbaustellen in der Altmark so abwechslungsreich wie die gesellschaftlichen Umbrüche, vor deren Hintergrund sie stattfanden.

Von Yulian Ide Aktualisiert: 31.08.2022, 22:50
Der Stendaler Frank Kotlorz feiert sein 50-jähriges Dienstjubiläum und den Ruhestand bei der Ingenieurbau Altmark GmbH, dem ehemaligen Bau- und Montagekombinat Magdeburg (Kombinatsbetrieb Industriebau Altmark), vor deren Firmensitz er steht
Der Stendaler Frank Kotlorz feiert sein 50-jähriges Dienstjubiläum und den Ruhestand bei der Ingenieurbau Altmark GmbH, dem ehemaligen Bau- und Montagekombinat Magdeburg (Kombinatsbetrieb Industriebau Altmark), vor deren Firmensitz er steht Foto: Yulian Ide

Stendal - Exakt 50 Jahre ist es her, dass Frank Kotlorz (66) seine Berufslaufbahn begonnen hat. Zunächst als Baufacharbeiter beim Kombinatsbetrieb Industriebau Altmark im Bau- und Montagekombinat (BMK) Magdeburg, zuletzt als Geschäftsführer der Ingenieurbau Altmark GmbH (IBA) mit Sitz in Stendal. Heute, am 1. September, verabschiedet sich der gebürtige Tangermünder in den Ruhestand.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.