Stendal l Ermittlungserfolg für die Stendaler Polizei: In einem Einkaufsmarkt in der Moltkestraße war es am 8. Dezember 2018 zu einem räuberischem Diebstahl gekommen. Nun sind alle vier mutmaßlichen Täter überführt worden. Nach Angaben der Polizei hatten siediverse Waren in ihren Rucksäcken verstaut und versucht, damit zu fliehen. Marktmitarbeiterinnen konnten zwei der Männer kurzfristig aufhalten. Diese weigerten sich jedoch, ihre Rucksäcke kontrollieren zu lassen. Als die Mitarbeiterinnen die Polizei riefen, stießen die Männer sie kräftig zur Seite und flüchteten.

Kaum später konnte die Polizei bereits einen Verdächtigen festnehmen. Mithilfe der Videodateien des Marktes gelang es den Beamten schließlich einer Clique mit Migrationshintergrund auf die Spur zu kommen und auch den Rest der mutmaßlichen Täter ausfindig zu machen. Laut Polizei waren dazu umfangreiche Ermittlungen nötig. Bei den Männern handelt es sich um vier Syrer im Alter von 14 bis 20. Auf sie wartet nun ein Strafverfahren.