Stendal (vs) l Seit Freitagabend wird im Großraum Stendal ein Mann vermisst. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, sei der Mann seit 17.30 Uhr aus dem Fachklinikum Uchtspringe abgängig. Der 79-Jährige leide an Parkinson.

Der Mann sei mit einer beigen Winterjacke, einer dunkelblauen Jogginghose, einem gelben Pullover und schwarzen Schuhen bekleidet. Er ist rund 1,72 Meter groß und hat eine Halbglatze. Außerdem trage er eine Brille ohne Gläser.

Am Samstag wurde der Vermisste in einem Waldgebiet durch Passanten aufgefunden. Er wurde mit starken Unterkühlungen in ein Krankenhaus gebracht.