Stendal/Rostock l Die Rostocker Punkband Feine Sahne Fischfilet hat auf ihrer Facebook-Seite am Freitag auf ein besonderes Kapitel aufmerksam gemacht. Vor 15 Jahren, am 5. Februar 2006 änderte sich das Leben von Sänger Jan Gorkow, genannt Monchi, von einen Tag auf den anderen. Das Datum wird auch bei Stendalern Erinnerungen hervorrufen.

An jenem Sonntag spielten sich am Stendaler Hauptbahnhof unglaubliche Szenen ab. Fans des damaligen Fußballzweitligisten Hansa Rostock verwandelten den Bahnhof in einen Kriegsschauplatz. Damals unter den Anhängern: Sänger Monchi. Er zählte zum harten Kern der Rostocker Fans.

Hauptbahnhof Stendal wird Kriegsschauplatz

An jenem Sonntag spielten sich am Stendaler Hauptbahnhof unglaubliche Szenen ab. Fans des damaligen Fußballzweitligisten Hansa Rostock verwandelten den Bahnhof in einen Kriegsschauplatz. Damals unter den Anhängern: Sänger Monchi. Er zählte zum harten Kern der Rostocker Fans.

Die Band hat jetzt zu diesem eher unrühmlichen Jubiläum das Lied „Niemand wie ihr" gepostet. In dem Lied verarbeitet Monchi die Beziehung zu seinen Eltern während dieser Zeit. Diese hätten es zwar „scheiße" gefunden, was der Sohn macht, trotzdem jedoch immer zu ihm gestanden.

Hansa Rostock ist noch sein Verein

Mittlerweile hat sich auch bei Monchi die Fankultur geändert. So sagt er in der 2017 erschienenen Dokumentation „Wildes Herz", Hansa Rostock sei noch immer sein Verein, aber dass er nur für den Verein leben würde, das habe sich verändert.

Gründe dafür liefert der Sänger ebenfalls in dem geposteten Lied. Nicht die Freunde – die bei den Randalen dabei waren – hätten die Rechnung bezahlt, sondern seine Eltern. 23.000 Euro waren für das zerstörte Polizeiauto fällig geworden.

Grund für Ausschreitungen unklar

Warum es vor 15 Jahren zu den Ausschreitungen in Stendal kam ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Sicher ist nur, die Fans waren auf dem Weg zum Auswärtsspiel ihrer Mannschaft in Braunschweig. Kurz bevor sie in Stendal eintrafen, wurde erklärt, dass das Spiel in Braunschweig kurzfristig wegen eines Wetterumschwunges abgesagt wurde. Es hält sich deshalb die Vermutung, dass die Fußballfans am Stendaler Bahnhof ihren Frust über die Spielabsage und die überflüssige Reise freien Lauf ließen.

Einen Verweis darauf liefern Feine Sahne Fischfilet ebenfalls mit ihrem Facebookpost, der mit dem Hashtag #dasspielfindetaufjedenfallstatt abgeschlossen wird.

Heute vor 15 Jahren-Stendal 06- Niemand wie Ihr! "Mit 19 krieg' ich dann zwei Jahre auf Bewährung Nicht die Freunde,...

Gepostet von Feine Sahne Fischfilet am Donnerstag, 4. Februar 2021