Brandeinsätze

Hitze und Dürre bringt Feuerwehren rund um Tangerhütte ans Limit

Geht den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten rund um Tangerhütte die Luft aus – angesichts anhaltender Dürre und zunehmender Brandeinsätze? Bürgermeister Andreas Brohm sprach von zukünftigen Gefahren, für die die Einheitsgemeinde aktuell nicht ausreichend vorbereitet zu sein scheint. Es fehlt an Personal und Technik.

Von Birgit Schulze 11.08.2022, 12:00
Ein Feuerwehrmann bei Nachlöscharbeiten im Wald an der Bahntrasse Tangerhütte-Demker im Juli.
Ein Feuerwehrmann bei Nachlöscharbeiten im Wald an der Bahntrasse Tangerhütte-Demker im Juli. Foto: Feuerwehr Tangerhütte

Tangerhütte - Der heiße und extrem trockene Sommer 2022 bereitet den Brandschutzverantwortlichen der Region große Sorgen. Inzwischen werden die Feuerwehren rund um Tangerhütte beinahe täglich – manchmal sogar mehrfach pro Tag – zum Einsatz gerufen. Von „Gefahrenlagen, die wir als Kommune nicht mehr beherrschen werden“, war jetzt in Tangerhütte die Rede.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.