Stendal l Zu einem Großbrand wurden am Sonntag gegen 14 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Stendal und Wahrburg alarmiert. Über einer Lagerhalle von Siebert Hydraulik standen die Flammen, die schwarze Rauchwolke war kilometerweit zu sehen. Nach etwa eineinhalb Stunden hatten die Wehren das Feuer unter Kontrolle gebracht.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass sich auf dem Dach im Brandbereich eine Photovoltaikanlage befindet. Verletzt wurde niemand. Nach vorläufiger Einschätzung wird von einem Schaden von rund 100.000 Euro ausgegangen.