Blühstreifen

Landschaftpflegeverband sorgt für Blütenwiesen in und um Tangerhütte

Detlef Braune am Blühstreifen im Seelenbinder-Ring.
Detlef Braune am Blühstreifen im Seelenbinder-Ring. Foto: Birgit Schulze

Tangerhütte - bsh

Bienenfreund, Ringelblume und gelber Mohn blühen in dem lange vergessenen Randstreifen am Zaun des früheren TKW-Geländes in Tangerhütte. Im Herbst sollen noch Bäume gepflanzt werden. Dort hat auch der Landschaftspflegeverband „Altmark-Elb-Havel-Winkel“ seinen Sitz.

Und weil Verbands-Koordinator Detlef Braune (Foto) schon immer ein Faible für Naturschutz und Insektenfreundlichkeit hatte, gibt es solche Wiesen jetzt an vielen Stellen in und rund um Tangerhütte.

Verband pflegt die farbenfrohen Bereiche

Der Verband hat auch die Pflege für diese Bereiche übernommen, bewässert bei extremer Trockenheit mitels eigens aufgestellter Wassersammler.

Auch ein Bereich in der Kindertagesstätte „Anne Frank“ in Tangerhütte, Ackerflächen Richtung Freibad, oder auch Flächen in Demker-Bahnhof und Lüderitz sowie weitere Stellen wurden mit der Blühwiesen-Mischung bereichert.

Es habe viel Nachfrage gegeben, als er Anfang des Jahres über die Blühwiesenanlage bei der örtlichen Wohnungsgenossenschaft berichtet hatte, so Braune. Die Blühstreifen sind Rückzugsort und Nahrungsquelle für Insekten, aber auch einfach schön anzusehen.