Stendal l Die 14-jährige Leonie Baudis wird seit Sonnabendvormittag vermisst. Das Mädchen war am Sonnabend für eine medizinische Behandlung in der Stendaler Frauen- und Kinderklinik. Gegen 10.30 Uhr bemerkte das Pflegepersonal, dass sich die Gesuchte aus dem Krankenhaus in Richtung Bahnhof Stendal entfernte hatte, wie die Polizei mitteilte. Vom Bahnhof aus fuhr das Mädchen höchstwahrscheinlich mit dem Zug nach Magdeburg.

Sie braucht dringend Insulin

Leonie Baudis ist an Diabetes erkrankt und benötigt daher dringend Insulin. Nach Angaben des Ärztepersonals besteht für sie Lebensgefahr, so die Polizei. Sie ist 180 bis 185 Zentimeter groß, hat schulterlange rot-blonde Haare und grau-grüne Augen. Zum Zeitpunkt des Verschwindens war sie mit einem schwarz-weißen T-Shirt und einer schwarzen Hose bekleidet. Außerdem trägt sie einen schwarz-weiß karierten Schal.

Wer etwas zum Aufenthalt des Mädchens machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei. Jede Dienststelle nimmt Hinweise entgegen. Die Polizei in Stendal ist zu erreichen unter 03931/685291.

Bilder