Stendal (dt) l Ein Mann hat am Donnerstagnachmittag, 10. Januar 2019, eine Zugbegleiterin beschimpft und bedroht. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilt, drohte der 43-Jährige der Schaffnerin sie totzuschlagen und bezeichnete sie als "Stück Scheiße".

Der Mann war auf dem Weg von Tangermünde nach Stendal und rastete bei der Fahrscheinkontrolle aus. Die Mitarbeiterin informierte die Bundespolizei, die den verbalen Randalierer an einem Stendaler Bahnhof in Empfang nahm. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Bedrohung und Beleidigung aufgenommen.

Der 43-Jährige rechtfertigte seinen verbalen Wutausbruch mit der Unpünktlichkeit der Züge.