Nahverkehr

Bus-Ärger im Kreis Stendal: Schülerin darf erst im Nachbarort aus dem Bus

Für ein Mädchen aus dem Tangermünder Ortsteil Langensalzwedel war der Schulweg länger als sonst. Warum sie nach der Busfahrt noch ein paar Kilometer laufen musste.

Von Andreas König Aktualisiert: 23.06.2022, 09:56
Die zehnjährige Flora mit ihrer Mutter Christin Erler an der Haltestelle in Langensalzwedel. Hier hält der Bus normalerweise.
Die zehnjährige Flora mit ihrer Mutter Christin Erler an der Haltestelle in Langensalzwedel. Hier hält der Bus normalerweise. Foto: Andreas König

Langensalzwedel/Stendal - Die Heimfahrt im Schulbus von Tangermünde nach Langensalzwedel kennt die zehnjährige Flora im Schlaf. Vielleicht hat sie deswegen vergessen, den Halteknopf im Bus zu drücken?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.