Tangermünde l Ein lauter Knall dürfte in der Nacht zum Freitag einige Tangermünder aus dem Schlaf geweckt haben. Ein 39-Jähriger prallte gegen 0.10 Uhr in der Arneburger Straße mit seinem Audi gegen einen auf dem Seitenstreifen geparkten VW. Der Audi-Fahrer wollte nach eigenen Angaben an der Klimaanlage stellen und kam dabei von der Fahrbahn ab.

Neben einem geschätzten Gesamtschaden von 10.000 Euro stellte die Polizei bei dem Audi-Fahrer Alkoholgeruch fest. Der Test ergab 0,97 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt.